Wir brauchen Handlung!

Ruedi bloggt: Der einzige Ausweg für unsere 10 000 Filmproduktionen.

Freunde! Ihr wisst, dass ich nicht der grösste Fän von heutigen Snowboardmovies bin. Ich hab sogar schon mal ziemlich gelästert vor zwei Jahren.. Leider hat sich in den zwei Jahren nicht viel getan. Noch immer erscheinen jeden Herbst gefühlte 10'000 Snowboardmovies, die sich kaum voneinander unterscheiden: die gleichen Tricks, die gleichen Styles, die gleichen Obstacles, die gleiche Musik.

Wir Snowboarder sagen immer von uns, dass wir unglaublich kreativ und frei seien – schaut man sich unsere Videos an, muss man zum gegenteiligen Schluss kommen. Leider!

Ich hätte da einen Vorschlag: HANDLUNG! Jawohl! Wir brauchen Stories in unseren Snöbifilmen. Wir dürfen nicht immer gleich zur Sache kommen, wir müssen zuerst Spannung aufbauen. Schaut euch die Pornos an, sogar die kriegen das hin!

Ihr wisst schon:

Okay, ich gebe zu, über die schauspielerischen Qualitäten lässt sich streiten. Aber die Pornoregisseure wissen genau: Wenn sie in ihren Streifen zu schnell zur Sache kommen und den Paarungstanz zu früh zeigen, wird der Film schnell langweilig. Und da Snowboarden mit Sex durchaus zu vergleichen ist, sollten wir auf die Pornoindustrie hören!

Es gab sogar schon mal einen Snowboardmovie Director, der sehr viele und sehr geile Handlungen in seine Filme eingebaut hat. Er war Schweizer und hiess Marco Lutz. Heute ist er leider nicht mehr so oft in der Szene zu sehen, doch seine Filme bleiben unvergessen. Egal ob Flugzeugentführung, Musikvideo mit den Pros, Schlägerei in der Bar oder Drew Stevenson als Aussenkorrespondent – Marco hat regelmässig den Vogel abgeschossen und bekam leider viel zu wenig Aufmerksamkeit dafür. Auch in guter Erinnerung bleibt die Animalsection in Desired Effect (2001):

Und wenn wir schon bei Tierkostümen sind – auch Absinthe Films hatte daran mal Freude und baute ebenfalls ein bisschen Handlung (leider nur) in ihren damaligen Endpart von «Transcendence» (2001) mit JP Solberg ein:

Also, ihr seht was es in Zukunft braucht, um aus der Masse herausragen zu können. Es kann nicht sein, dass wir in unseren Vids einfach Trick an Trick aneinander reihen – das reicht nicht und kann so nicht mehr lange gut gehen. Wir müssen endlich unsere Videos wieder voneinander unterscheiden können und sie attraktiver machen. So werden sie auch wieder für Leute interessanter, die mit Snowboarden ein bisschen weniger am Hut haben und das bedeutet wiederum $ für die Produktionen und die Branche – also für uns!

Denkt drüber nach!


jetzt alle Blogs von Ruedi im Magazin durchstöbern!

VERÖFFENTLICHT 04.11.2013
SHARE ME…

Kommentare (09)

Anonym
Anonym
rad movie production
23.12.2015

Hallo Ruedi , schau dir doch einfach unseren neusten Film an sobald dieser in voller länge online ist. Hier gibt es deine vermissten ,, Handlungen ,,.

bonifay (33) 07.11.2013

unrecht hat er nicht. Auch die legendären filmpremieren mit Marco Lutz im Luzerner ABC Club, sorry kennt ihr jungen sehrwahrscheindlich nicht. Aber ja, war ne geile Zeit. Ist ja eigentlich peinlich, dass Art of Flight immer noch als Topmovie gilt, obwohl er schon 4 jahre alt ist. so wird halt Kingsize & co zu legenden!


Anonym
Anonym
Benjamin B
07.11.2013

@Ruedi (50) Das geschieht aber sicher nicht durch Irgendwelche seltsame Handlungen.. Ausserdem können Szenenfremde Personen nicht das Zielpublikum sein!

Ruedi (54) 07.11.2013

Die Movies müssen auch für Szenenfremde Leute gut sein. Denen ist's egal wie lange der Japaner grabt...


Anonym
Anonym
Benjamin B
06.11.2013

Ruedi, zu de Handlig muesi der zum Teil rächt gä, aber würkli vermisse dueni das eigentlich nid ide SNOWBOARD-Movies! Aber item.

Zum ganze Rescht hingäge, d Musig isch nach wie vor immer no mehrheitlich guet (wie immer gschmacksach, aber bruche kei abgspaceti Musig nur wils unbedingt mues anderst si) chani eifach nur de Chopf schüttle!

S git abertusigi kreativi Fahrer wo no IMMER neui tricks erfindet oder Japan Grabs bis zum gehtnichtmehr usestyled, nöi spots fahred und Skateiflüss wider zrug is Snowboarde bringed!

Stay up-to-date, da mit emene paradebispil:

Peace

Anonym
Anonym
Haba Kuck
05.11.2013

wer braucht schon eine handlung in pornos?!

Anonym
Anonym
Anonymos
05.11.2013

isenseven.tv Kann aber auch nicht überleben.

Ruedi (54) 05.11.2013

Severin, ich bin doch gar nicht die ganze Zeit am motzen. Erst vorletzte Woche habe ich einen Liebesbrief geschrieben:

http://twoleftfeet.ch/news/show/magazin/s/ruedi-bloggt/liebesbrief-an-nicolas-muller


Anonym
Anonym
severin
05.11.2013

CHa de ruedi öbis oser motze?! nervt langsam rechdig! bi de kreative Inseseven motzer secher au a ergendöbisem, ond die vo redbull send warschinli z komerz obwohls kreativ wered!

RUEDI RIESS DOCH SELBER ÖBIS A? WER SPANNEND!

Weitere Beiträge