SKYLINE SNOWPARK Schilthorn

Die Sendepause ist vorbei: Der SKYLINE SNOWPARK Schilthorn geht in die dritte Runde. Alles wie gehabt? Nein...
© Marco Joerger

Eine vollkommen neue Area, der Early Jib Garden, feiert in diesem Jahr seine Premiere im pink-weissen Shred-Paradies vor Eiger, Mönch und Jungfrau und neben Oakley als neuen Partner haben wir ausserdem starke Events zu Gast.

Eine gute Portion Naturschnee, das einzigartige SWISS SKYLINE Panorama, eine motivierte Shape Crew und insgesamt 56 knall-pinke Obstacles – mehr braucht man nicht für das ultimative Shred-Vergnügen. Für einen smoothen Start in den Tag im SKYLINE SNOWPARK Schilthorn bietet die Beginner Area genau das Richtige - sechs Kicker und vier verschiedene Butter-Boxen zum Warm-Up. Falls einem dann Lollipop, Hover Tube, Wallride Spine und vieles mehr in der Medium Area nicht schon den Rest geben, gibt es auch in dieser Saison eine Advanced Area für die Pros. Kicker mit einer Länge von bis zu 14 Metern – mehr muss man wohl nicht sagen. Was das Set-Up betrifft, nimmt sich die Shape-Crew vor allem eins fest vor: Nicht nur Quantität mit vielen Features, sondern dabei sorgen sie vor allem für stetige Qualität – damit der 100%-Naturschnee-Playground im Berner Oberland dort auch weiterhin die Nummer 1 bleibt.

Den frühen Vogel… findet man im Early Jib Garden

Neben dem SKYLINE SNOWPARK können alle Early Birds im Early Jib Garden massig Air-Time und Jib-Action geniessen. Am besten zu erreichen ist diese eigene, vierte Area mit dem Sessellift Kandahar. Dort warten dann nochmal zusätzlich 23 Elemente auf alle, die den offiziellen Start des SKYLINE SNOWPARKS nicht erwarten können. Die günstigere Höhenlage des Early Jib Garden erlaubt nämlich einen früheren Season-Start bereits im Dezember.

© Marco Freudenreich
Neue Website und satte Events für alle, die mehr wollen…

Ab sofort steht die neu gestaltete Website des SKYLINE SNOWPARK Schilthorn allen Snowboardern und Freeskiern mit den wichtigsten Infos rund um den Park – wie zum Beispiel dem detaillierten Set-Up, allen Events, dem aktuellen Shred-Wetter und vielem mehr – ganz userfreundlich zur Verfügung.

Alle Shred-Heads können sich bei den Oakley Schilthorn Open austoben. Am 11. März 2017 zieht der QParks Tour Stop in den SKYLINE SNOWPARK ein und hat jede Menge Action im Gepäck – gratis Teilnahme für alle Snowboarder und Freeskier! Und als besonderer Bonus der Saison macht auch die Acrobag Progression Tour gleich zweimal am Schilthorn Halt: Jeweils vom 20. bis 26. Februar und 27. März bis 2. April 2017, steht das gigantische Luftkissen für Trial und Error bereit, sodass selbst die fettesten Tricks riskiert werden können.

© Marco Freudenreich
THEMA News / Snow
TAGS QParks
VERÖFFENTLICHT 13.12.2016
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Weitere Beiträge