Bereit für Sochi?

Der Countdown für das Contesthighlight der Saison läuft.
Rosa Khutor als Gastgeber

Überwachungssatelliten, Drohnen, Bodenluft-Raketen und 37'000 Polizisten werden in knapp 3 Wochen versuchen dafür zu sorgen, dass die russischen Winterspiele in Sochi erfolgreich über die Bühne gehen. Ganz schön viel Kram, Herr Putin!

Für uns interessant werden vor allem die Daten 8. (Slopestyle Jungs), 9. (Slopestyle Mädels), 11. (Halfpipe Jungs) und 12. Februar (Halfpipe Mädels) sein, wobei Slopestyle erstmals an Olympischen Spielen zu sehen sein wird. Wir haben schon im Sommer 2011 in der Nachbarschaft rumgefragt, was man denn von der neuen Disziplin hält. «Ist mir egal» meinte Pat Burgener dazumal. Jetzt wo es soweit ist, gilt er für Patrioten als Hoffnungsträger.

Über die Akzeptanz von Olympia in der Snowboardcontest-Szene – fernab dieser Szene gibt's natürlich auch andere – muss man eigentlich nicht mehr streiten. Die Fahrer finden es alle lässig, feiern es als Highlight der Saison und lassen für so ein wichtiges Ereignis auch mal die Burton European Open sausen. Noch immer sind natürlich «öö, FIS isch scheisse, Olympia isch scheisse» Kommentare zu hören – meist aber aus Ecken, bei denen der TV ab dem 8. Februar eh ununterbrochen laufen wird.

Wie sich Shaun und Ethan bisher vorbereitet haben

Auch wir werden hier über Sochi berichten. Bevor der Comp, äh die Spiele beginnen, werden wir unsere Teilnehmer aus der Schweiz, wie zum Beispiel Jan Scherrer oder David Hablützel, ein bisschen vorstellen, «alte» und erfahrene Hasen wie Gian Simmen oder David Benedek um deren Meinung zu Sochi fragen und ein Sochi-Tippspiel schmeissen. Ihr tippt die Sieger, wir verteilen fette Preise von Vans, Interlaken und Swiss Alpine Guides! Ui ui ui!

VERÖFFENTLICHT 20.01.2014
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Weitere Beiträge