Fabien Rohrer?

Viele der älteren User unter euch haben Fabien vielleicht einmal live an einem der vielen Events gesehen an denen er vorne mitgefahren ist und nicht selten auf Platz eins dominiert hat. Für alle, die nicht mehr sicher sind, von wem wir hier sprechen, schnell eine kurze Zusammenfassung seiner grössten Erfolge.

1996: Halfpipe Europameister, 1996: 1. Platz US Meisterschaft, 1996: 1. Platz Nippon Open Ozetokura, 1996: 1. Platz Cont. Open Katashiga und so weiter, bis er an den Olympischen Winterspiele 1998 in Nagano den vierten Platz belegt. 1999 folgt ein erster Platz in Lake Tahoe und der Vize World Cup Europameistertitel dazu. Anschliessend wurde es eher Ruhig um den sympathischen Berner. Jedenfalls im Snowboardbuissnes.

Heute arbeitet Fabien als diplomierter Immobilien-Makler bei Immohorizont. Nebenbei hat er immer wieder verschiedene Auftritte in Zeitungen und Fernsehen. Wobei man speziell auf den Blick hinweisen muss. Dieser hat ja nicht gerade selten den Hang, Schlagzeilen zu machen wie sie ihm gerade passen, die nicht immer der Wahrheit entsprechen.

Neben der Arbeit geht Fabien immer noch gerne Freeriden und konzentriert sich auf Fotoshoots und Filmen. Und auch nach einer langen Contestabstinenz kann er immer noch auf seinen Sponsor Nitro Snowboards zählen.

Für seine Immobilienfirma immohorizont-aaretal sucht Fabien noch motivierte Mitarbeiter. Wenn sich also jemand für Immobilien interessiert oder sogar aus der Branche kommt, dann melde er sich schleunigst bei ihm.

Mehr Infos zu Fabien findet ihr auf seiner Homepage.

Hier gibt es noch die neusten Infos bezüglich dem Blick. Da beschuldigt doch tatsächlich eine Journalistentochter den Blick, Tatsachen zu verdrehen und Berichte zu erfinden.


was macht eigentlich Marco Lutz?
THEMA News / Snow
VERÖFFENTLICHT 05.01.2011
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Weitere Beiträge