Eine Schweizer Wakeboardanlage kommt doch noch!

In Ettiswil soll das 2006 gestartete Projekt endlich umgesetzt werden.

Einer meiner allerersten Beiträge hier, war ein Interview mit Bruno Zemp. Er wollte 2011 mit seinen Freunden den ersten Wakepark der Schweiz in Ruswil auf die Beine stellen. Es war damals im Monat August der meistgelesene Artikel und das Projekt fand einen guten Anklang. Im Dezember 2012 musste dieses Projekt wegen fehlender Fruchtfolgeflächen begraben werden (SRF berichtete).

Aber Bruno und sein seit 2006 für dieses Projekt aktive Team geben selbstredend nicht so rasch auf und tada: Das neue Projekt Wake and Camp in Ettiswil ist auf einem noch besserem Weg, wie seine Vorgänger und steht kurz vor der Realisation.

Willi Bernet und Bruno Zemp haben für das Projekt Wakeboard-See weiterentwickelt: Neu sind Bungalows, ein Campingpark und ein Gastrobetrieb dabei. Erneut haben sie enorm viel Unterstützung aus diversen politischen Personen, Sportzentren, Paraplegiker Vereinigung und von aktiven Wakeboarder. Und sie haben vor allem eines: Das Land der Familie Stocker auf welcher die Anlage stehen soll.

Mit Funders zum Erfolg

Was es dazu noch braucht sind technische Berichte und Gutachten von Fachleuten des Raumplanungsamt des Kanton Luzerns. Diese sind finanziell sehr aufwendig, weshalb die beiden Gründer dafür ein Fundersprojekt starteten. Ziel ist es innerhalb von 60 Tagen damit CHF 50'000 zu generieren und damit ein gewichtiges Signal an den Kanton zu schicken. Nach sechs Tagen hat man bereits CHF 8'000 und 72 Unterstützer beisammen. Das Projekt läuft also gut – braucht aber genau noch deine Hilfe. Mit einem kleinen Beitrag bist du dabei!

Weitere Infos finder man unter wakeandcamp.ch

Hier steht das Land bereit für den ersten Schweizer Wakeboard-See
THEMA News / Wake
VERÖFFENTLICHT 06.06.2017
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Was denkst du?

Weitere Beiträge