Das Air+Style neu in der Olympiaworld

Das Air+Style Innsbruck erfindet sich neu. Eine neue Location und mehr Musik soll den Event noch grandioser machen.

Das Snowboarden und die Hostcity Innsbruck bleibt, aber vieles andere wird neu. Neuer Ort, neuer Name, neue Bühne. Das Opel Air+Style verspricht auch in der kommenden Saison ein Event der Superlative zu werden.

Emil Ulsletten, Bild: A+S

Das Opel Air+Style wird zum richtigen Festival. Das Wichtigste ist wohl der Wechsel vom Bergisel zur Olympiaworld in Innsbruck. Dick hinter die Ohren schreiben, nicht damit ihr am 6. Februar 2016 noch am falschen Ort steht und euch wundert, warum ihr die einzigen seid, welche bei der Bergiselschanze auf Action wartet.

Ebenfalls eine Neuerung ist der Aufbau von zwei Bühnen für acht verschiedene live Music-Acts. so viele wie noch nie zuvor. Unter anderem mit dabei sind Mark Ronson , K.I.Z und Sum41. Für jeden Geschmack also etwas. Festivalatmosphäre und viel Spektakel sind also garantiert.

Für letzteres sorgen dann natürlich auch die 24 Toprider, welche am Samstag am Hauptevent um den Ring of Glory fahren. Stale Sandbech, Mark McMorris und Emil Ulsletten haben ihre Zusage auf jeden Fall bereits einmal gegeben. Sie alle kennen das Gefühl, bei einem Air+Style-Contest einmal zuoberst zu stehen. Wiederholen wollen es aber alle bestimmt wieder und werden am 6. Februar alles aus ihrer Trickkiste ziehen um dies zu ermöglichen.

THEMA News / Events
TAGS Air+Style
VERÖFFENTLICHT 14.10.2015
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Weitere Beiträge