Burton US Open 2017 Preview

Das US Open ruft und alle Rider kommen
bild: us open

Alle erwarteten bereits an den X Games das Zusammentreffen der momentan wohl besten Piperider der Welt: Shaun White, Iouri Podladtchikov und Ayumu Hirano.

Die Geschichte war jedoch schnell erzählt, keiner der drei zeigte übermenschliches und gewonnen hat am Schluss der Aussie Scotty James. Genau dieser ist nun auch wieder an den US Open in Vail mit von der Partie. Genauso wie die anderen drei und viele weiter Toprider wie Danny Davies, Pat Burgener, Dave Hablützel oder Ben Ferguson, welche ein Feuerwerk an Tricks in die Pipe zaubern werden. Wenn das US Open ansteht, ist Action und Style angesagt und alle Rider haben sich den Termin fett in der Agenda angestrichen.

Auch bei den Girls bietet das Pipefeld so ziemlich alles, was man sich wünschen kann. Grosse Favoritin natürlich wie immer die Amerikanerin Chloe Kim. Alle Anderen müssten massiv über sich hinauswachsen, um Chloe den Titel zu nehmen. Aber warten wir ab.

bild: us open

Kein anderes Bild zeigt das Lineup im Slopestyle. Wie üblich sind bei den Jungs die Kanadier um Mark McMorris, Max Parrot und Seb Toutant die heissesten Anwärter auf den Hauptgewinn von 45'000 $. Yuki Kadono, Sven Thorgren, Stale Sandbech oder Marcus Kleveland werden es den Slopestylern aus dem Norden aber nicht einfach machen. Genauso versucht auch der Schweizer Moritz Thönen seine Marke zu hinterlassen. Eine Teilnahme im Big Final der besten 10 wäre auf jeden Fall für Moritz schon top.

Bei den Girls geht es um denselben Pot wie bei den Jungs, da machen die Veranstalter keinen Unterschied und setzen voll auf Gleichberechtigung. Die Mädels werden in den Semifinals auf jeden Fall alles in die Waagschale werfen, um ins Finale der besten 6 zu kommen. Jamie Anderson wird auch da das Feld anführen, jedoch wird die Luft an der Spitze immer dünner und Anna Gasser, die wieder genesene Spencer O'Brien oder auch Julia Marino werden sicher gerne in die Lücke schlüpfen, sollte Jamie mal einen Patzer machen.

Der Kurs des Slopestyle an den US Open sorgt jedenfalls immer für Abwechslung und auch dieses Jahr stehen die drei Kicker nicht hintereinander, sondern werden unterbrochen durch eine Railsektion mit einem ziemlich heftigen Cannonbox. Man darf sich freuen!

rider: danny davies bild: us open
Timetable

Mi. 1. März:
18.00h Slopestyle Semis Ladies
20.30h Slopestyle Semis Men

Do. 2. März:
18.00h Halfpipe Semis Ladies
20.30h Halfpipe Semis Men

Fr. 3. März:
19.10h Slopestyle Finals Ladies
20.45h Slopestyle Finals Men

Sa. 4. März:
19.10h Halfpipe Finals Ladies
20.45h Halfpipe Finals Men

Zu sehen gibts die Semifinals auf dem Livestream des US Open, die Finals werden dann auf RedBullTV oder dem US Open Livestream übertragen.

VERÖFFENTLICHT 28.02.2017
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Weitere Beiträge