Bad Girls Live Longer

Karine Guignard ist Waadtländerin mit libanesischen Wurzeln. Seit 2006 rappt sie auf französisch unter dem Pseudonym La Gale und das mit einer ziemlichen Bad Girl Haltung.

Nach einigen Zusammenarbeiten mit der Queen of Arabic Hip Hop MC Malikah und features auf diversen Mixtapes sowie als Koordinatorin und Mitwirkende bei der Gestaltung des Albums Gaza Meets Geneva, welches mit Rappern aus der Schweiz sowie Palästina aufgenommen wurde, erscheint jetzt ihr eigenes selbstbetiteltes Debütalbum.

Das Album erzählt vorallem über ihre arabische Herkunft, die Politik in ihrem Land, die schlaflosen Nächte und die Geschichten hinter ihren Tattoos. Bei den Texten nimmt sie kein Blatt vor dem Mund. Sie rappt ja auch nicht, um es allen recht zu machen, wie sie sich schlagfertig verteidigt.
Hinter dem Album vermutet man beim Durchhören einen Producer der schon lange im Hip Hop/Elektronik Business ist, jedoch war für die Produktionen Christian Pahud, der Schlagzeuger von den Postrockgöttern Honey for Petzi und Mitglied der Gruppe Larytta zuständig.

Vintage-Elektro Beats treffen auf die zielsicher eingesetzten, frechen und zugleich harten Texte der schweizerisch-libanesischen Rapperin La Gale. Das Resultat trifft mit der Faust aufs Auge und ist am 30. März auf dem Vitesse Records Label erschienen.

Drei Tracks könnt ihr euch hier oder auf Bandcamp anhören.

THEMA News / Snow
VERÖFFENTLICHT 13.04.2012
SHARE ME…

Kommentare (00)

Bisher sind noch keine Kommentare verfasst worden.

Was denkst du?

Weitere Beiträge